beziehungsweise - Mediation, Moderation, Konflikt-Coaching beziehungsweise - Mediation, Moderation, Konflikt-Coaching  
MEDIATION - MODERATION - COACHING > Hilfe bei scheinbar unlösbaren Problemen < MEDIATION - MODERATION - COACHING
 

Körpersprache und Körperwahrnehmung in Konfliktsituationen

In der gesprochenen Mitteilung hat das „reine” Wort nur zu ca. 7 % Gewicht. Der Rest der Wirkung beruht auf Auftreten, Haltung, Stimme – dabei kommt es entscheidend auf das WIE an:

Der Vorteil von Körpersprache: Sie brauchen sie nicht zu lernen - 
Sie „sprechen” sie schon und können sie spielerisch leicht variieren. Entdecken Sie die unbewussten Signale Ihres eigenen Körpers und Auftretens:

  •  Was nehme ich von mir selbst wahr?
  •  Was sagt meine eigene Körpersprache und was strahle ich unbemerkt aus?
  • Stimmt mein Körperausdruck überein mit dem, was ich erreichen möchte?

Mit praktischen Übungen und Inputs können Sie Neues erproben und ihre Wahrnehmung erweitern. Probieren Sie es aus – es ist einfacher als Sie denken und macht vor allem Spaß, denn was wir hier theatralisch üben ist:

Ihr Auftritt bitte! 

Inhalte

  • Den eigenen Körper gezielt wahrnehmen
  • Einzelaspekte des körpersprachlichen Verhaltens - die nonverbale Ausdrucksweise differenzieren, analysieren und gezielt erweitern
  • Entspannung im Konflikt: die natürliche Atmung wieder erlernen
  • Wie Körperhaltung und Spannung unsere Stimme beeinflussen
  • Glaubwürdigkeit – passen Wort, Gestik und Mimik zusammen?

  • Umgang mit verunsichernden Situationen
  • nonverbale Machtspielchen - wie Sie die unterschwelligen Botschaften Ihrer GesprächspartnerInnen interpretieren und nutzen
  • Mit dem ersten Eindruck gewinnen - wie Sie Ihre Ziele durch authentische Körperhaltung unterstützen